Skip to Content

Die Photovoltaik Versicherung

Wann und wieso es ratsam ist eine
Photovoltaikanlage zu versichern

 

Grundlegendes

Sturm, Hagel und Blitzschlag, aber auch Überspannungen und Kurzschlüsse: Photovoltaikanlagen sind in ihrer Funktionsfähigkeit einem hohen Risiko ausgesetzt. Eine Versicherung der so wertvollen Solarstromanlage ist absolut sinnvoll und notwendig. Mindestens die hier aufgeführten Risikofaktoren sollte die Photovoltaik Versicherung abdecken.

Für Ihre Anlage nicht relevante Risiken können prämienmindernd ausgeschlossen werden. Je nach Standort, Größe und Montageart ändern sich die Risikofaktoren für eine Photovoltaikanlage. Die Versicherung sollte also individuell auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt sein.

Um die passende Versicherung zu finden, gibt es einige Kriterien, an denen Sie sich orientieren können:

  • Montageart der Photovoltaikanlage (Schrägdach, Flachdach, Boden, Fassade)

  • Lage der Anlage (innerorts oder abgelegen)

  • Größe der Solarstromanlage

  • Nutzungsart des Gebäudes (Wohnhaus, landwirtschaftliche oder gewerbliche Nutzung,..)

  • angestrebter Versicherungsumfang

 

Die wichtigsten Photovoltaik Versicherungen stellen wir Ihnen hier kurz vor:

Haftpflichtversicherung für Photovolatik Betreiber

Die Betriebshaftpflicht-Versicherung sichert den Betreiber gegen Schäden ab, die gegenüber Dritten verursacht werden. Wenn etwa bei einem Sturm ein Teil der Anlage einen Passanten verletzt, greift die Versicherung. Betreiber, die bereits eine Gebäudehaftpflicht besitzen, können die Solarstromanlage in der Regel in die Versicherung aufnehmen. Eventuell kann die Anlage auch in die private Haftpflichtversicherung integriert werden. Während der Bauphase empfiehlt sich die Bauherrenhaftpflichtversicherung. Denn in dieser Phase ist die Unfallgefahr besonders groß.

 

Photovoltaik Versicherung gegen Schäden

Diebstahl oder Unwetterschäden: Die Photovoltaikanlage sollte in jedem Fall gegen Schäden durch äußere Einflüsse versichert sein. Oft kann die Photovoltaikanlage hierbei in die Wohngebäudeversicherung aufgenommen werden. Sie ist dann – je nach Versicherung – etwa gegen Sturm, Hagel und Blitzeinschläge versichert.

 

Voller Versicherungsschutz

Diese individuelle Photovoltaik Versicherung passt sich besten Ihren Bedürfnissen an. Folgende Punkte sollte die Vollkasko-Versicherung für Photovoltaikanlagen aber auf jeden Fall enthalten:

  • Schutz bei Blitzeinschlägen (auch indirekte Einschläge)

  • Schutz bei Diebstahl und Vandalismus

  • Schutz bei Explosion

  • Schutz bei Feuer und Löscharbeiten

  • Schutz vor Naturgewalten wie Sturm, Hagel, Hochwasser, usw.

  • Schutz vor Installations-, Bedienungs- und Konstruktionsfehlern