Skip to Content

Organische Photovoltaik

Als Stomquelle für mobile Computer eignen sich die “gedruckten Solarzellen” schon heute. Um mit den aus Silizium gefertigten Photovoltaikanlagen mit zu halten, bedarf es jedoch noch einiger Forschungsarbeit. Doch die Entwickler sind sich sicher bis 2010/2015 werden ein ausreichend hoher Wirkungsgrad und eine lange Lebensdauer erreicht sein.

Die Hersteller sind davon überzeugt, dass Ihre Innovation die aufwendige und kostenintensive Herstellung von Silizium-Solarzellen ablösen kann. Denn ihr Produkt sei gut zur Massenproduktion geeignet, der Produktionsablauf sei weniger aufwendig. Organische Solarzellen sind aufgebaut aus einer leichten und biegsamen Trägerfolie, die mit Kunststoffen (Polymeren) bedruckt werden. Je nach ihrer chemischen Zusammensetzung, besitzen Polymere isolierende, halbleitende oder leitende Eigenschaften. Sie eignen sich hervorragend zur Herstellung elektronischer Bauelemente.

“Die organische Photovoltaik hat das Potential, in wenigen Jahren für Kosten von weniger als 50 Eurocent pro Wattpeak produziert zu werden”, sagt Christoph Brabec, Chief Technology Officer der US-Firma Konarka Technologies Inc. Ob dies eine realistische Voraussage ist, wird sich zeigen, wünschenswert wäre es allemal.

Der Wirkungsgrad dieser neuen Technologie liegt derzeit bei bei ca. 3% - als Vergleich: der der marktüblichen Siliziumzellen bei durchschnittlich 15%. Bis zur Marktreife soll der Wirkungsgrad mehr als verdoppelt werden. Ein weiteres Problem ist die Lebensdauer, die Zellen werden wechselhaften Bedingungen ausgesetzt sein. Für Plastik schädigende Sonnenstrahlen und die Witterung setzen den Plastikzellen dauerhaft zu. Hier heißt es Wege zu finden um die Zellen zu schützen.

Die Hersteller sehen vor, dass die Zellen ab 2010 ohne Netzeinspeisung und ab 2015 mit Netzeinspeisung erhältlich sein werden. Im Juli 2009 werden diese und viele andere interessante Entwicklungen auf der LOPE-C - der Fachmesse für organische und gedruckte Elektronik - vorgestellt.

Hier noch ein interessanter Podcast mit weiterführenden Infos zum Thema von BASF.

(pte)

Organische Photovoltaik - Innovation in der Solarbranche

It may look that with all Of these effects, looks, as well as other devices that this would have been a tricky method but this what makes the Online DJ 8 special.

Feel free to visit my website; virtual dj 8 crack controller mac (Julianne)

Kommentar hinzufügen

  • Internet- und E-Mail-Adressen werden automatisch umgewandelt.
  • Zulässige HTML-Tags: <a> <em> <strong> <cite> <code> <ul> <ol> <li> <dl> <dt> <dd>
  • Zeilen und Absätze werden automatisch erzeugt.

Weitere Informationen über Formatierungsoptionen